20070904

NIN @ Circus Krone / Munich

Nachdem das NIN Konzert bei Rock am See die fünfte und bislang schlechteste NIN-Show die ich gesehen habe ist, war der Gig in München das absolute Gegenteil!
Die Location -und dementsprechend auch die Bühne- waren ziemlich klein, aber das war genau richtig.
Als Alec Empire, der als Support da war, die Bühne betreten hat, habe ich erst mal Gänsehaut bekommen. Dann ging es los... "I'm talking about the death of Rock 'n' Roll... COME OOON! Kiss of Death!!!" ...leider war der Sound bei Alec Empire nicht wirklich klasse. Ich meine, eigentlich ist ja Alec Empire schon für ziemlich harte, quasi unanhörbare Musik die eigentlich eher Lärm ist, bekannt. Aber das konnte schon keine Absicht mehr sein!
Dafür hat der Mann ein leuchtendes 6666-Zeichen unter seinem Mikro-Ständer... yeah!
Das Publikum schien auch generell nicht sehr begeistert von Alec Empire zu sein, und irgendwann schien es auch ihm keinen Spass mehr zu machen. Das ist zumindest meine Erklärung dafür, dass er irgendwann mal der Band ein diskretes Time Out Zeichen gemacht hat.

Alec Empire

Alec Empire

Als Nine Inch Nails die Bühne betraten, ist der Saal bzw. die Manege fast explodiert. Die Stimmung war wirklich gigantisch. Ich habe eine Tonne Fotos gemacht, von denen natürlich wegen den Lichtverhältnissen nicht alle wirklich was geworden sind, aber es gibt trotzdem so an die 30 gute bis interessante. Weiter unten also das NIN Konzert in Bildern. Grandios war übrigens die Lightshow (ja, die die es bei Rock am See nicht zu sehen gab). Das war wie in der Fragility Tour, nur in kleiner... aber absolut genial!
Zwischendurch ist Aaron auch mal ins Publikum gehüpft, direkt zu meiner Rechten, so dass ich ihn, nachdem ich in 2005 in London auf der Aftershow zugetextet habe, in guter alter Fan-Manier nun auch mal ne Runde begrabschen konnte. Die Securities haben ziemlich viel Mühe gehabt um ihn wieder raus zu ziehen :P
Ausserdem hat Alessandro seinen Synthie am Ende des Gigs weggegeben. Wäre ich in der ersten und nicht in der zweiten Reihe gestanden, hätte ich ihn jetzt... dafür durfte ich ihn mal anfassen, und ich hab immerhin ein Plektron ergattern können. Schwarz mit dem NIN Logo. Ich glaube das sind Trent Reznor seine. *juhuuu*

Trent Reznor vor der LED-Wand

Trent Reznor und Aaron North

Trent Reznor

Alessandro Cortini. Das ist definitiv eines meiner Lieblingsbilder.

Alessandro Cortini

Trent Reznor hinter der ausgeschalteten LED-Tafel.

Jeordie White

Nine Inch Nails: Jeordie White, Alessandro Cortini, Trent Reznor und Josh Freese ganz rechts im Eck.
(Keine Ahnung wo Aaron North da wieder rumhüpft)

Trent Reznor... so schön piiink!

Trent Reznor

Trent Reznor

Weitere (qualitativ ebenso gute Fotos die ich gestern Abend gemacht habe, findet ihr hier *klick*)

1 Kommentar:

smon hat gesagt…

hey lililive

sehhhhr super coole fotos!!!!

ich habe auch ein blog auf blogspot und wolte dich fragen wie das mit dem "Currently In" funktioniert? ich will auch so eins.
schreib mir doch bitte auf smon@hispeed.ch oder wasabismon.blogspot.com

vielen dank jetzt schon
simon